18. bis 21. März im Zeichen der Textmanufaktur und der Leipziger Buchmesse

Während der Messetage ist das Büro nicht durchgängig besetzt. Finden können Sie uns aber dennoch - in Leipzig nämlich, wo sich dieser Tage die Welt rund um unser Herzblutthema dreht: Das Buch. In der Textmanufaktur erfahren Sie am 18.03. alles rund um Auftragsschreiben, Ghostwriting und Akquise. Am 20. und 21.02. dann dreht sich gleichfalls in der Textmanufaktur alles rund um die Frage “Was macht ein Lektor - und wie werde ich (ein guter) Lektor?” Und auf der Buchmesse diskutieren wir am 19.03. (10 bis 11 Uhr) in Halle 3, G 500 mit rund um das Thema Honorarsituation auf dem Buchmarkt. Sehen wir uns? ;-)

Neu bei Langenscheidt: Fantasy!

Das Geheimnis des Elfenwaldes (The secret of Elf Wood) heißt der zweisprachige Abenteuerroman rund um Steppenreiter, Einhörner, Kobole und ein Geheimnis aus lang vergangener Zeit. Im Oktober 2009 startet mit diesem und einem weiteren Titel (Der Koboldprinz/The Goblin Prince von Anja Thieme) die neue Reihe für Leser ab zehn Jahren im Sprachmix Englisch-Deutsch bei Langenscheidt. Vokabelangaben helfen bei der Lektüre. Ab dem zweiten Jahr Englischunterricht steht einer Reise in die Elfenwälder an der Seite der jungen Steppenkriegerin Tara und ihres Bruders Turien nichts mehr im Wege. Warum seit hundert Jahren niemand mehr den Elfenwald betreten hat? Weshalb die Stimme des Alten Volkes, das einst Seite an Seite mit den Steppenreitern ritt, verstummt ist? Und warum Taras und Turiens Volk ein junges Einhorn töten wollen, statt ihm zu helfen? In Das Geheimnis des Elfenwaldes erfahren Sie, was vor hundert Jahren wirklich geschah. Und ob sich die tiefe Wunde im Herzen des Waldes, die die Lieder der Elfen in der Steppe verklingen ließen, wieder schließen lässt.

Baby Project auf der Buchmesse in Wien

Auch Österreich hat jetzt seine eigene Buchmesse - in Wien, gerade jetzt. Wer schon immer wissen wollte, wie eine Workaholic-Frau ohne Mann zu ihrem Wunschkind kommen könnte, erfährt es hier auf der Wiener Messe am 23. November - Momo Evers liest aus dem Langenscheidt-Lernschmöker Unternehmen Kind / The Baby Project. 

Die Templerin - Es geht weiter

Frisch vom Schreibtisch in den Satz gewandert: Die Fortsetzung der Hohlbein-Serie Die Templerin: Das Wasser des Lebens im Heyne-Verlag. Alte Kulturen, mittelalterliches Setting, Abenteuer- und Frauenroman zugleich. Aus der Feder von Wolfgang und Rebecca Holhlbein, lektoriert im Haus der Sprache. Mehr über die Autoren gibt es auf den Webseiten von Wolfgang Hohlbein und Rebecca Hohlbein

Das Haus der Sprache wünscht

... all seinen Kunden und Besuchern ein zauberhaftes Jahr 2008 mit vielen guten Erfahrungen, Taten - und Worten.

Wir sind umgezogen!

Seit Mitte Juni finden Sie uns in neuem Domizil: Haus der Sprache, Maybachstraße 1, 06112 Halle an der Saale. Alle Telefonnummern sind mit uns umgezogen und bleiben erhalten. Und hier zeigen wir Ihnen den Weg zu uns.

Bild

“Erfolgreich frei” - Podiumsdiskussion auf der Leipziger Buchmesse

“Erfolgreich frei. Wie Selbstständigkeit in Medienberufen gelingt.” - um dieses Thema geht es am 25. März 2007, 13:00 Uhr, Halle 5, Stand A600 auf der Leipziger Buchmesse. Mit dabei: Susanne Ackstaller und Constanze Hacke. Moderation: Veronika Grandke. Sie haben Fragen rund um die Selbständigkeit im Mediensektor? Wir freuen uns auf Sie.
Das Buch zum Thema: Treffpunkt Text (Bramann Verlag).

Infantastica startet bereits jetzt mit Storym@iling

Die Infantastica 2007, die vom 26. bis zum 28.April 2007 in Neuburg an der Donau stattfindet, wirft ihre Schatten voraus: Heute fiel der Startschuß für das dem großen Lesefestival vorgeschaltete .. Autoren schreiben hier im Wechsel mit Schülern an einer Geschichte; Entwicklung und Ergebnisse können bei der Neuburger Rundschau online mitverfolgt werden. Organisiert wird das Lesefestival von der Kinder- und Jugenbuchautoren und -illustratoren-Vereinigung Infantastica; federführend liegen die Vorbereitungen in den Händen des Neuburger Autorenteams Elanto (Matthias Hoppe und Mechthilde Lagleder).  Die erste Infantastica fand im Jahr 2005 in Altdorf statt. Viele der in Altdorf aktiven Autoren und Illustratoren sind auch in diesem Jahr wieder dabei und viele neue sind hinzugekommen. Zentrales Anliegen der Initiatoren und aller Teilnehmer ist die Schreib- und Leseförderung unter Kindern und Jugendlichen. Aber auch das Vorlesen spielt eine wichtige Rolle, genauso wie der Anreiz, an Geschichten weiterzuschreiben oder (die Jüngeren) zu –malen.
Die Schirmherrschaft für die Infantastica hat Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen übernommen.

Wohlverdienter Weihnachtsurlaub

Zwischen dem 23. Dezember 2006 und dem 08. Januar 2007 schließt das Haus der Sprache seine Pforten. Laufende Projekte betreuen wir auch hinter geschlossenen Toren; Neues nehmen wir, mit viel Elan und gut erholt, ab dem 09. Januar in Angriff.

Fortbildung vom 18. bis zum 21. April

Vom 18. bis zum 21. April ist das Büro nicht besetzt. In dringenden Fällen erreichen Sie uns unter der Vorwahl 0176 und der Nummer 62006759.\nAb dem 24. April sind wir wieder für Sie da.

Seite 1 von 4 Seiten insgesamt:  1 2 3 >  Letzte »