Sie möchten ein Exposé schreiben, um Ihre Buchidee einem Verlag anzubieten?

Belletristik, Fach, Sach- oder Schulbuch? Das ist gut. Allein: In der Praxis ist es oft nicht so leicht, die eigene Buchidee kurz und knapp zu Papier zu bringen. Und dann muss man sie natürlich auch noch bei einem Verlag unterbringen. Aber wo? Und wie? Etwas mehr Wissen über die Mechanismen des Buchmarktes wären nicht schlecht. Ein solider Ratgeber, aber auch die Möglichkeit, individuelle Rückfragen zu stellen und von Kollegen zu lernen. Und am liebsten noch jemand vom Fach, der bei all der Theorie auch ganz praktisch auf mein Exposé eingeht und mir dabei hilft, es “verlagsvorlagefertig” zu machen.


Wenn Sie sich in diesen Zeilen wiederfinden, sollten Sie einen Blick auf den Workshop “Erfolgreich als Autor” bei akademie.de werfen. Der Titel ist vom Veranstalter etwas blumig gewählt (so lauten nun einmal die Gesetze der Werbung), und mit Sicherheit sind Sie nach unserem vierwöchigen Online-Exposé-Workshop nicht über Nacht ein erfolgreicher Autor. Versprechen aber kann ich Ihnen, dass Sie mit diesem Workshop ein großes Stück auf Ihrem Weg zum Buch weiter kommen werden und das erworbene Wissen Ihnen auch bei Folgeprojekten eine große Hilfe sein wird. Das Exposé ist die halbe Arbeit. Wenn die Struktur steht und in sich schlüssig ist, fehlt “nur noch” das Fleisch auf den Knochen. Und wenn Sie vier Wochen durchgehalten haben, werden Sie Ihr Buch nicht einfach wieder unbeachtet in die Schublade legen - zumal nicht, weil der Workshop Ihnen konkrete weitere Schritte aufzeigt und Ihnen ein fundamentales Verständnis rund um den Buchmarkt und seine Spielregeln vermittelt.


Der nächste Online-Workshop läuft vom 24.07. bis zum 20.08.2008.


Sie haben Fragen? .


Online-Workshops sind Ihnen suspekt? Werfen Sie einen Blick auf das Feedback der Teilnehmer (etwas herunterscrollen und dann unter “Teilnehmerstimmen”) und machen Sie sich selbst ein Bild.

  Momo Evers am 21.02.2008 | |
Workshop und Lehre

Keine Akqiuse - und trotzdem gute Kunden!

Wie es geht? Das erfahren Sie in “Hervorragend positioniert” von Elke Fleing und Momo Evers, das gerade frisch aus der Druckperpresse geschlüpft ist. Mehr Informationen rund um den Ratgeber für Selbständige, kleine und mittelständische Unternehmen gibt es auf der Homepage des Verlages Redline Wirtschaft.

Goldener Kanaldeckel gewonnen

Mit Textunterstützung aus dem Haus der Sprache ganz nach vorn:  Unser Kunde Stadtbetrieb Abwasserbeseitigung Lünen hat für sein Engagement rund um die bürgerfreundliche Beratung zur Grundstücksentwässerung den Goldenen Kanadeckel des IKT Gelsenkirchen gewonnen. Wir gratulieren!

Bild

  Momo Evers am 07.12.2007 | |
Aus der Redaktion

Wie Ihr Kind schreiben, lesen oder rechnen lernt?

Das erfahren Sie in Schule und Familie, dem Magazin für Eltern von Grundschulkindern. Mit Texten aus dem Haus der Sprache. Und vielen, vielen Praxistipps.

  Momo Evers am 05.12.2007 | |
Journalismus

Das Haus der Sprache wünscht

... all seinen Kunden und Besuchern ein zauberhaftes Jahr 2008 mit vielen guten Erfahrungen, Taten - und Worten.

Gute Vorsätze für 2008 umsetzen: Workshop “Erfolgreich als Autor” vom 06.12.07 bis zum 02.01.08301

Einmal mehr bietet der Workshop Erfolgreich als Autor zwischen den Jahren Zeit, der eigenen Buchidee Gestalt zu verleihen - in Expertenteams mit weiteren Autorenkollegen und mit geduldiger und kompetenter Hilfestellung von Momo Evers, dem lenkenden Kopf hinter dem Haus der Sprache. Sie haben schon lange eine Sach-, Fach-, Lehrbuch- oder Romanidee, eine Dokumentation, Lebens- oder Firmengeschichte in Kopf oder Schublade, sind aber noch immer nicht dazu gekommen, diese zu konkretisieren, um sie einem Verlag anbieten oder sie ggf. selbst via BoD oder eBook verlegen zu können? Sie schaffen es nicht, Ordnung in ihre Sachbuch-Veröffentlichungsidee zu bringen, das Thema in einem kurzen, knackigen Satz zu umreißen? Ihr Roman-, Jugendbuch- oder Krimiplot ufert täglich weiter aus und will sich zu keinem runden Ende bringen lassen? Sie wollten schon immer wissen, wie man ein Exposé erstellt und wie man überhaupt unter den vielen Verlagen den richtigen potentiellen Ansprechpartner für das eigene Projekt herausfindet? Sie möchten eine ehrliche Meinung einholen, ob Ihr Buch überhaupt für eine Verlagsveröffentlichung interessant sein könnte und die Kriterien verstehen, nach denen Verlage aussieben? Sie haben keine Angst vor dem Geben und Annehmen konstruktiver Kritik?
Dann kann Ihnen dieser Kurs helfen, mit mehr als guten Vorsätzen in das neue Jahr zu starten.

  Momo Evers am 03.11.2007 | |
Workshop und Lehre

DSA-Computerspiel Drakensang ab Dezember 2008

Angekündigt ist es bereits, nun muß es nur noch erscheinen: das neue DSA-Computerspiel Drakensang (für Windows Vista und XP) von dtp Entertainment (Anaconda / RadonLabs), dessen Storyline das Haus der Sprache gemeinsam mit Mark Wachholz, Anton Weste und Dr. Stefan Blanck verfaßt hat. Das Entwickler-Tagebuch des Spieles findet sich hier .

Wir sind umgezogen!

Seit Mitte Juni finden Sie uns in neuem Domizil: Haus der Sprache, Maybachstraße 1, 06112 Halle an der Saale. Alle Telefonnummern sind mit uns umgezogen und bleiben erhalten. Und hier zeigen wir Ihnen den Weg zu uns.

Bild

Bitte mit Schuß. Kulinarisches aus Berlin

... präsentiert auf 240 Seiten die druckfrische Krimi-Anthologie im mdv.

Zwischen Dönerbuden, Currywurst und Berliner Weiße lösen kleine und große Helden Berlins kleine und große Verbrechen – und geben dabei einen Einblick in die kulinarischen Spezialitäten der Hauptstadt. Mit an Bord sind Geschichten von Nessa Altura, Petra A. Bauer, Barbara Brecht-Hadraschek, Ruth Borcherding-Witzke, Anja Feldhorst, Stefan Haffner, Heide John, Astrid Mosler, Britt Reißmann, Jan Söfjer und Mark Wachholz.

  Momo Evers am 18.05.2007 | |
Aus der Redaktion

Bereit für eine Reise nach Mittelerde?

Endlich können auch deutsche MMORPG-Spieler (allein oder in einer Gefährtengruppe) in Tolkiens Welt eintauchen: Der Herr der Ringe Online - Die Schatten von Angmar ist der neue Stern am MMORPG-Himmel. Im epischen Kampf zwischen Licht und Finsternis trifft man nicht nur auf viele gute, alte Bekannte aus Tolkiens Welt, sondern erforscht auch liebevoll ausgestaltete Schauplätze in einer stetig wachsenden virtuellen Welt.
Codemasters als Publisher und Turbine als Entwickler haben mit diesem Spiel ganze Arbeit geleistet. Aber auch hinter den Kulissen wirkten und wirken viele wachsame Augen, damit jedes Wort und jede Übersetzung stimmt.

Seite 3 von 16 Seiten insgesamt:  <  1 2 3 4 5 >  Letzte »