Schulbuch

Ein gutes Schulbuch ist spannend bis zur letzten Seite.
Momo Evers, deutsche Lektorin

Seit 1998 unterrichten wir Geschichte, Deutsch als Fremdsprache und Medienbildung, und wir wissen: Schüler, die lernen müssen, lernen nicht. Schüler, die lernen wollen, wachsen über sich selbst hinaus.

Lehrbücher müssen Neugierde wecken, Fragen provozieren und dennoch nicht so überfrachtet sein, daß die Kernaussagen in bunten Bildern und Überdidaktisierung verloren gehen. Mit solchen Büchern unterrichten wir nicht nur, wir bearbeiten sie auch gern – und empfehlen sie von Herzen weiter.