Wie werde ich Lektor? - Fortbildung für angehende Lektoren oder Quereinsteiger

Traumjob Lektor? Fest oder frei? Sollte ich mich spezialisieren? Und: Wie finde ich einen Einstieg in den Job? Am 19. und 20 Dezember 2009 erfahren Sie es. In der Lektoren-Fortbildung bei der Textmanufaktur in Leipzig.
Aus dem Programmheft: Lektoren – das sind doch diese beneidenswerten Menschen, die ihr Geld damit verdienen, tagaus, tagein Bücher zu lesen, oder? Ob das auch etwas für mich ist? Ob ich das kann? Und wenn ja: Wie komme ich rein in den Job? Als Neu- oder Quereinsteiger, fest oder frei? Wir zeigen Ihnen, was Lektoren tun und werfen einen Blick auf das breite Spektrum dieses Berufsfeldes: Wo ist der Unterschied im Aufgabenfeld von festen und freien Lektoren? Wie qualifiziert man sich für einen Lektorenjob, für den es (noch) keine feste Ausbildung gibt? Und woher soll man wissen, dass man das Richtige tut, wenn man Textkorrektiv sein soll, aber nie selbst ein solches Korrektiv besessen
hat? Wie ist es um Verdienst- und Aufstiegschancen im Lektorat bestellt? Gibt es Netzwerke Gleichgesinnter? Welche Berufe rund um die Sprache könnten noch interessant für mich sein? Wie komme ich als Freier und Neueinsteiger an Kunden? Und wie als Absolvent oder Quereinsteiger an ein Volontariat?
Die Dozentin: Momo Evers ist Lektorin, Redakteurin und Dozentin. Sie kennt den Lektorenberuf aus langjähriger Praxis wie ihre Westentasche.

  Momo Evers am 30.06.2009 | |
Workshop und Lehre

Neu bei Langenscheidt: Fantasy!

Das Geheimnis des Elfenwaldes (The secret of Elf Wood) heißt der zweisprachige Abenteuerroman rund um Steppenreiter, Einhörner, Kobole und ein Geheimnis aus lang vergangener Zeit. Im Oktober 2009 startet mit diesem und einem weiteren Titel (Der Koboldprinz/The Goblin Prince von Anja Thieme) die neue Reihe für Leser ab zehn Jahren im Sprachmix Englisch-Deutsch bei Langenscheidt. Vokabelangaben helfen bei der Lektüre. Ab dem zweiten Jahr Englischunterricht steht einer Reise in die Elfenwälder an der Seite der jungen Steppenkriegerin Tara und ihres Bruders Turien nichts mehr im Wege. Warum seit hundert Jahren niemand mehr den Elfenwald betreten hat? Weshalb die Stimme des Alten Volkes, das einst Seite an Seite mit den Steppenreitern ritt, verstummt ist? Und warum Taras und Turiens Volk ein junges Einhorn töten wollen, statt ihm zu helfen? In Das Geheimnis des Elfenwaldes erfahren Sie, was vor hundert Jahren wirklich geschah. Und ob sich die tiefe Wunde im Herzen des Waldes, die die Lieder der Elfen in der Steppe verklingen ließen, wieder schließen lässt.

Seite 1 von 1 Seiten insgesamt: