Wie werde ich Lektor? - Fortbildung für angehende Lektoren oder Quereinsteiger

Traumjob Lektor? Fest oder frei? Sollte ich mich spezialisieren? Und: Wie finde ich einen Einstieg in den Job? Am 19. und 20 Dezember 2009 erfahren Sie es. In der Lektoren-Fortbildung bei der Textmanufaktur in Leipzig.
Aus dem Programmheft: Lektoren – das sind doch diese beneidenswerten Menschen, die ihr Geld damit verdienen, tagaus, tagein Bücher zu lesen, oder? Ob das auch etwas für mich ist? Ob ich das kann? Und wenn ja: Wie komme ich rein in den Job? Als Neu- oder Quereinsteiger, fest oder frei? Wir zeigen Ihnen, was Lektoren tun und werfen einen Blick auf das breite Spektrum dieses Berufsfeldes: Wo ist der Unterschied im Aufgabenfeld von festen und freien Lektoren? Wie qualifiziert man sich für einen Lektorenjob, für den es (noch) keine feste Ausbildung gibt? Und woher soll man wissen, dass man das Richtige tut, wenn man Textkorrektiv sein soll, aber nie selbst ein solches Korrektiv besessen
hat? Wie ist es um Verdienst- und Aufstiegschancen im Lektorat bestellt? Gibt es Netzwerke Gleichgesinnter? Welche Berufe rund um die Sprache könnten noch interessant für mich sein? Wie komme ich als Freier und Neueinsteiger an Kunden? Und wie als Absolvent oder Quereinsteiger an ein Volontariat?
Die Dozentin: Momo Evers ist Lektorin, Redakteurin und Dozentin. Sie kennt den Lektorenberuf aus langjähriger Praxis wie ihre Westentasche.

  Momo Evers am 30.06.2009 | |
Workshop und Lehre

Seite 1 von 1 Seiten insgesamt: